Schüler im Dialog mit der Praxis

Am Freitag, den 14. November fand auf dem Campus der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl der achte Karrieretag statt. Viele Schülerinnen und Schüler waren zur EUFH gekommen, um während dieser großen Hausmesse auf dem Campus in die Welt der Wirtschaft hinein zu schnuppern und mit über 50 kleinen und großen Partnerunternehmen der Hochschule erste Gespräche zu führen. Aldi, AOK Systems oder das Eisenwerk Brühl – vielleicht war für einige der jungen Besucher schon das zukünftige Unternehmen für die Ausbildung oder das Training-on-the-Job dabei.

„Wir arbeiten schon seit 2003 mit der EUFH zusammen, als der duale Studiengang Logistikmanagement gerade eingeführt wurde“, erzählt Ausbildungsleiterin Christiane Bauer von der Emons Spedition GmbH in Köln. Das mittelständische Familienunternehmen mit weltweit 70 Standorten und über 1.900 Mitarbeitern baut auf das duale Studium zur Qualifikation des Nachwuchses. Parallel zu ihrem Studium absolvieren die jungen Leute bei Emons eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung. „Wir sind zum dritten Mal beim Karrieretag dabei. Die Veranstaltung ist eine tolle Gelegenheit, für uns und die Logistikbranche zu werben.“

Bei fast allen Karrieretagen der EUFH war die FUJIFILM Europe GmbH vertreten, die seit 2007 mit der EUFH im Fachbereich Handelsmanagement kooperiert. „Der Tag ist traditionell eine gute Plattform, um gute Bewerber zu finden. Die meisten der dual Studierenden bei uns haben einmal den Karrieretag besucht“, sagt Ausbildungsleiter Thorsten Tiggelkamp. Vielleicht war ja auch diesmal ein Kaufmann oder eine Kauffrau im Groß- und Außenhandel von morgen am Stand von FUJIFILM.

Beim Karrieretag hatten die Gäste nicht nur Gelegenheit, viele interessante Gespräche zu führen. Sie hatten auch die Chance, sich über den ganzen Campus führen, Professoren der EUFH kennen zu lernen oder an einer der Informationsveranstaltungen zum dualen Studium teilzunehmen.